Kindertagesstätte Cunnersdorf - Wald und Wiese
Kindertagesstätte Cunnersdorf - Wald und Wiese
Wald und Wiesenpost

Wald und Wiesenpost

Lang ersehnt und selbst von den Kindern sehnlich erwartet – der Frühling!

Wir sind auf der Suche. Ob wir ihn schon irgendwo entdecken können? Welche Farben gehören in die beliebte Jahreszeit? Wie klingt und riecht der Frühling? Die Fragen sind vielfältig und gar nicht so schnell zu bewältigen. Es erfordert von uns Detektivarbeit.

Mit wachem Blick und gespitzten Ohren laufen wir zum Kirchsteig. Die Sonne lässt sich wieder einmal nicht blicken… kann trotzdem Frühling werden?

„Ja, wir haben doch schon gar keine Handschuhe mehr an!“ erklärt mir belehrend Laura, ein pfiffiges Vorschulkind. Auch unsere Jacken sind nicht mehr ganz so dick und der Schal wird gelegentlich schon durch ein Tuch ersetzt. Das sind alles Merkmale, an denen die Kinder selbst die Veränderungen der Natur spüren.

Am Grundstück von Familie Meyer bleiben wir staunend stehend. Als hätte hier jemand Farbtöpfe ausgeschüttet. Tausende Blümchen blühen in den unterschiedlichsten Farben und Formen. Wir dürfen uns alles ganz genau anschauen, zart berühren, riechen, vergleichen. Wir staunen über die Vielfältigkeit und über die Macht der Natur, die sogar Blümchen in den kleinsten Ritzen sprießen lassen! Vielen Dank Frau Meyer!

Auf dem Weg zu unserem Wäldchen kommen wir an der Kastanie vorbei. Alte Früchte und Laub des noch kahlen Baumes liegen zu unseren Füßen. Da entdeckt Anna eine Kastanie mit einer „Nase“. Sie kann es gar nicht recht glauben, dass hier ein neuer Baum wächst. Wir packen die Frucht vorsichtig in ein Tüchlein und pflanzen legen es später im Kindergarten in unser Hochbeet zum Beobachten.

Im Wäldchen und an der Trockenmauer entdecken wir frisches Gras, kleine Blättchen an Sträuchern und hören viele Vögel singen. Und irgendwie haben wir sie doch hervor locken können: die Sonne!

Als sie sich durch den Hochnebel gekämpft hatte, wärmte sie uns doch schon gut spürbar und natürlich auch die feuchte Wiese. Die begann sofort zu duften…. Einen Duft, den wir nur im zeitigen Frühling so bewusst wahrnehmen und riechen. Einfach der Tatsache geschuldet, weil wir so lange darauf verzichten mussten.

Termine Krabbelgruppe

  • 14.11.2018, 15.30 bis 16.30
  • 28.11.2018, 15.30 bis 16.30