Kindertagesstätte Cunnersdorf - Wald und Wiese
Kindertagesstätte Cunnersdorf - Wald und Wiese
Wald und Wiesenpost

Wald und Wiesenpost

Nicht nur Erntedank wird im Oktober bei uns im Kindergarten gefeiert. Zum dreizehnten mal jährte sich in diesem Monat die Eröffnung unserer Einrichtung. Für uns „Urgesteine“ immer wieder Anlass, auf das Geschaffene zurück zu blicken, sich zu erinnern, dass der Cunnersdorfer Kindergarten keine Selbstverständlichkeit ist. Wir entsinnen uns, mit wie viel Krafteinsatz engagierte Cunnersdorfer das schufen, wovon heute viele andere Familien profitieren.

Neben dem Schokoladenkuchen mit einer „13“ brennen Kerzen. Blumen, Luftschlangen und Luftballons schmücken unser Zimmer. Aber wo ist das Geburtstagskind? Für die kleinen Kinder ist es zu abstrakt. Wie können Räumlichkeiten Geburtstag haben. Wir tragen zusammen, wer und was zu unserem Kindergarten gehört: die Räume, die Möbel, die Kinder, die Eltern, die Erzieher. Das alles in der Summe ist das Geburtstagskind.

Dreizehn Jahre sind schon eine stattliche Zeit. Wie und was war damals?

Zum Glück führt Heike sehr gewissenhaft unsere Chronik. Die „heutigen Kinder“ schauen sich mit viel Interesse die Fotos darin an. Anna und Leander entdecken ihre Geschwister. Selina kann ihre Tante erkennen… Die Räume erkennen sie, nur die Möbel und die Farben sind anders. Hm, und der Spielplatz… „Ach klar, das Klettergerüst habe ich schon gesehen!“ meint Hedda.

Es wird ein lustiger Vormittag. Auch wir Erwachsenen schwelgen in guten Erinnerungen. So manche kindliche Anekdote fällt uns beim Anblick der damals betreuten Kinder ein.

Aber auch das Nachdenken über das Geschaffene und Erreichte macht sich breit. Was wünschen wir uns für unsere nächsten Jahre? „Ein Haus voller Kinderlachen!“ ist mein erster Gedanke. Hedda meint „Viel Geld!“ und Heike wünscht sich, dass alle weiter die Ordnung und Sauberkeit achten. Ina möchte weiter viele fleißige Eltern und Manuela freut sich auf ein „volles Haus“ und eine gute gemeinschaftliche Atmosphäre. Milan wünscht uns „alles Gute“. Lilija hat unterdessen die Überraschungseier auf dem Tisch entdeckt und wünscht „viele Eier“.

Und schon ist der Ernst wieder verflogen.

Der Kuchen schmeckt lecker und beim Singen und Tanzen vergessen wir schnell die Melancholie. Auf noch viele schöne glückliche Jahre!

Termine Krabbelgruppe

  • 14.11.2018, 15.30 bis 16.30
  • 28.11.2018, 15.30 bis 16.30